Maffay

So überhaupt nicht konform mit einem unserer Reviews? Geile Platte gehört und ihr wollt berichten? Hier rein, bitte!

Gehören "Musiker" wie Maffay ins HOM?

Ja
7
78%
Nein
2
22%
 
Abstimmungen insgesamt: 9

floki

Maffay

Beitrag von floki » Fr 05 Sep, 2008 14:17

Maffay im HOM ? Gehts noch? Gibts vielleicht noch eine neue CD von Petry, Rosenberg, den Amigos oder Silbereisen?

Sorry ist nicht böse gemeint, aber DER sollte doch eher in der BILD besprochen werden. Seht Ihr das anders als ich? Stimmt ab!

Benutzeravatar
Ralf S
Hooked-on-Music Redakteur
Beiträge: 1668
Registriert: Di 18 Mär, 2008 16:50

Beitrag von Ralf S » Fr 05 Sep, 2008 15:15

Also ich bin ja immer schon für ein möglichst breites Spektrum gewesen - was sich ja übrigens jetzt auch in unserem Namen ("Hooked On Music" also nix mehr nur mit Rock) manifestiert.
Daher habe ich nix dagegen, wenn auch der Warzen-Winzling hier besprochen wird. So lange nicht ich das machen muss...

Benutzeravatar
Steve
Hooked-on-Music Redakteur
Beiträge: 396
Registriert: Di 18 Mär, 2008 16:47
Wohnort: Sweethome/Alabama

Beitrag von Steve » Fr 05 Sep, 2008 15:31

Find's gut, dass Du ein bisserl provozierst :top: Aber ich sehe das auch so: Solange sich ein "Depp" findet, der den Gartenzwerg auch ohne Androhung von Gewalt freiwillig machen möchte, soll's mir Recht sein.
:lol: Ich vermute 'mal ganz stark, dass es unter unseren Lesern auch ein paar gibt, die sowas interessieren mag. Wenn das Hooked nur aus Sachen bestehen würde, die ich persönlich mag, wär's doch verdammt dünn, oder??
:D
Herzlich willkommen auf meinen MySpace:
http://www.myspace.com/hobos_mojo

Benutzeravatar
Jerry
Beiträge: 545
Registriert: Di 18 Mär, 2008 16:48

Beitrag von Jerry » Fr 05 Sep, 2008 15:32

Da ich ja immer für ein breites Spektrum gestimmt habe (und mir das Spektrum sowieso noch nicht breit genug ist) hab ich kein Problem damit. Im Übrigen spielt Maffay schon in einer anderen Klasse als Petry und Co. auch wenn ihn oft dieselben Leute hören.
Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote

Benutzeravatar
Steve
Hooked-on-Music Redakteur
Beiträge: 396
Registriert: Di 18 Mär, 2008 16:47
Wohnort: Sweethome/Alabama

Beitrag von Steve » Fr 05 Sep, 2008 16:48

Jerry hat geschrieben:Im Übrigen spielt Maffay schon in einer anderen Klasse als Petry und Co. auch wenn ihn oft dieselben Leute hören.
Genau, ich find's auch etwas gewagt, die alle in einen Topf zu werfen. :wink: In den 70ern war mein gesamter Freundeskreis "Lindenbergianer". Wir haben in unserem pubertierenden Hormonüberschuß den Maffay gehaßt, weil er unserer Meinung nach ein Schlagerfuzzi war, der "unseren" Lindi einfach kopiert.
Das läßt sich natürlich nicht aufrecht halten, denn die Reputation die Maffay in Musikerkreisen genießt ist doch enorm. Man braucht sich nur einmal seine Band anzuschauen: Das sind gestandene Rocker, die allesamt über jeden Zweifel erhaben sind, wenn man solche Leute wie Frank Diez mit berücksichtigt.
Herzlich willkommen auf meinen MySpace:
http://www.myspace.com/hobos_mojo

Benutzeravatar
Frankie
Hooked-on-Music Redakteur
Beiträge: 1736
Registriert: Di 18 Mär, 2008 16:56
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frankie » Fr 05 Sep, 2008 17:00

Klar, gehört Maffay hier rein. So schlecht isser nun nicht.
Demnächst kommt auch Klaus Lage hier rein.
Frankies facebook-Site:
http://www.facebook.com/cravinghands

Frankies Band:
http://www.facebook.com/pages/Craving-H ... 1361625160

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.
<Voltaire>

floki

Beitrag von floki » Fr 05 Sep, 2008 17:02

Die Rezension zur Maffay Platte hat Jörg geschrieben. Ich glaube das ist doch unser Admin hier oder? Wenn ich falsch liege, dann streicht diesen Absatz einfach. Aber wenn er es ist, dann ist es der Admin, der sagt, Spandau Ballet oder Tears For Fears gingen bei ihm als Metaller gar nicht. Aber Schlager. Was für eine Logik. Der Admin, der sagt, dass S.M.V. nicht hierher gehören, weil es Jazzrock ist. Aber Schlager. Was für eine Logik.

Im Übrigen spielt Maffay für mich in derselben Klasse wie Petry und Co. Schlagerfuzzies, ob mit oder ohne Bändchen am Arm oder Lederjacke. Die Musiker können ja alle gestandene Rocker sein, aber auch die müssen sich ihre Brötchen verdienen. Sie verkaufen sich für viel Geld. Das machen manche Damen auch. Maffay war letztes Jahr hier in unserer Provinz. Und was sagten dann die Nachbarn, die die sonst Volksmusik hören? „Ach war das klasse. Rockmusik kann ja schön sein, war das toll! Der ist ja so sympathisch.“ Selbst unser kurz vor der Pension stehender Bürgermeister war voll des Lobes in der Tageszeitung über so gute Rockmusik. Es gibt Leute mit denen will ich keine Musik teilen. Kotz kotz kotz….

Aber eines habe ich wohl vergessen. Von den Stammschreibern hier bin ich der einzige Nichtredakteur und verdiene meine Brötchen nicht mit dem HOM. Maffay macht sich in Google in Verbindung mit HOM natürlich ganz anders als zum Beispiel S.M.V. oder ähnliches. So gesehen schon nachvollziehbar über Maffay Kunden zu holen. Nachvollziehbar ja, verständlich nein.

Ich kann nicht genau sagen warum, aber macht mich ziemlich sauer, darüber nachzudenken, was ich über Steppenwolf, UFO, Heep oder Tull schreiben soll, wenn ich Rezies über Schlager lese. Dann ist es vielleicht nicht das richtige Medium. HOR geht auch nicht, da wird den Nazis der Arsch gesalbt. Hm, was dann. Nichts! Musik hören und der Familie mehr Zeit widmen!

In diesem Sinne................

Benutzeravatar
Steve
Hooked-on-Music Redakteur
Beiträge: 396
Registriert: Di 18 Mär, 2008 16:47
Wohnort: Sweethome/Alabama

Beitrag von Steve » Fr 05 Sep, 2008 17:07

Aber, aber, Floki! Wie hoch ist denn der "Schlager"-Anteil bei uns? Das läßt sich doch nur in Promille ausdrücken. Und selbstverständlich gehört hier Jazz-Rock hin, das ist doch garkeine Frage. Ich erinnere nur an den "fruchtbaren" Diskurs mit "Jimmy Page" :D
Herzlich willkommen auf meinen MySpace:
http://www.myspace.com/hobos_mojo

Benutzeravatar
admin
Administrator
Beiträge: 820
Registriert: Di 16 Jan, 2007 13:07
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von admin » Fr 05 Sep, 2008 18:00

floki hat geschrieben:Die Rezension zur Maffay Platte hat Jörg geschrieben. Ich glaube das ist doch unser Admin hier oder? Wenn ich falsch liege, dann streicht diesen Absatz einfach. Aber wenn er es ist, dann ist es der Admin, der sagt, Spandau Ballet oder Tears For Fears gingen bei ihm als Metaller gar nicht. Aber Schlager. Was für eine Logik. Der Admin, der sagt, dass S.M.V. nicht hierher gehören, weil es Jazzrock ist. Aber Schlager. Was für eine Logik.

Im Übrigen spielt Maffay für mich in derselben Klasse wie Petry und Co. Schlagerfuzzies, ob mit oder ohne Bändchen am Arm oder Lederjacke. Die Musiker können ja alle gestandene Rocker sein, aber auch die müssen sich ihre Brötchen verdienen. Sie verkaufen sich für viel Geld. Das machen manche Damen auch. Maffay war letztes Jahr hier in unserer Provinz. Und was sagten dann die Nachbarn, die die sonst Volksmusik hören? „Ach war das klasse. Rockmusik kann ja schön sein, war das toll! Der ist ja so sympathisch.“ Selbst unser kurz vor der Pension stehender Bürgermeister war voll des Lobes in der Tageszeitung über so gute Rockmusik. Es gibt Leute mit denen will ich keine Musik teilen. Kotz kotz kotz….

Aber eines habe ich wohl vergessen. Von den Stammschreibern hier bin ich der einzige Nichtredakteur und verdiene meine Brötchen nicht mit dem HOM. Maffay macht sich in Google in Verbindung mit HOM natürlich ganz anders als zum Beispiel S.M.V. oder ähnliches. So gesehen schon nachvollziehbar über Maffay Kunden zu holen. Nachvollziehbar ja, verständlich nein.

Ich kann nicht genau sagen warum, aber macht mich ziemlich sauer, darüber nachzudenken, was ich über Steppenwolf, UFO, Heep oder Tull schreiben soll, wenn ich Rezies über Schlager lese. Dann ist es vielleicht nicht das richtige Medium. HOR geht auch nicht, da wird den Nazis der Arsch gesalbt. Hm, was dann. Nichts! Musik hören und der Familie mehr Zeit widmen!

In diesem Sinne................
Ruhig Brauner, Ruhig!

Sicher bin ich der Admin, und Spandau Ballet oder TFF ist -für mich- tastächlich Scheiße. Maffay mag ich. Schon wegen den Musikern. Du magst Spandau, ich mag Maffay, So what? Diese 80er Jahre Wave Musik ist für mich das Equivalent von Schlagermusic.

Und Maffay ist schon Ewig hier. nicht erst seit der neuen Platte. Genau wie Lindenberg, Carl Carlton, etc.

Ich kenne die Jazzrock Truppe nicht, und habe ich dir gesagt schreib, dann meintest du das wäre zu groß für uns oder so...(habe den Wortlaut jetzt nicht mehr im Kopf)

Tante Edit sagt: das haste geschrieben:
"Jep ist Jazz, aber kein gewöhnlicher. Drei Ausnahmebasser. Eine unglaubliche Platte. Aber bestimmt schon ein Hammer fürn Beitrag, vielleicht ne Nummer zu grosss und vielleicht das HOM nicht die richtige Plattfornm dafür."

Maffay ist kein Schlager. (nicht für mich) Und nebenbei verdient hier NIEMAND seine Brötchen mit dem HoM. Wir stecken eher unser Brötchengeld hier rein.
Das ist ein Hobby Unternehmen.

Bei Musik geht es um Geschmack, und mein Geschmack und dein Geschmack deckt sich halt nicht zu 100%. Na und?
Kann man dann nicht mehr miteinander umgehen? Habe ich Dir Musikalische Unkenntniss vorgeworfen weil du Mucke hörst die ich nicht mag?

Ich verstehe den Aufstand ehrlich gesagt nicht...

Jörg
Demokratie ist wenn zwei Wölfe und ein Schaf diskutieren was es zu Mittag gibt.
Freiheit ist wenn das Schaf 'ne Knarre hat.
--------------------------------------------------
www.lautundinfarbe.de

floki

Beitrag von floki » Fr 05 Sep, 2008 18:12

admin hat geschrieben:Ich verstehe den Aufstand ehrlich gesagt nicht...
Welchen Aufstand? Anstatt z.B. EXTREME besprecht ihr Maffay. Ich möchte über Rockmusik diskutieren, ihr schreibt über Schlager. Das ist nicht meine Welt. Kein gemeinsamer Nenner, aber kein Aufstand. Aber ohne gemeinsamen Nenner auch keine sinnvolle Diskussion.

Benutzeravatar
admin
Administrator
Beiträge: 820
Registriert: Di 16 Jan, 2007 13:07
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von admin » Fr 05 Sep, 2008 18:40

floki hat geschrieben:
admin hat geschrieben:Ich verstehe den Aufstand ehrlich gesagt nicht...
Welchen Aufstand? Anstatt z.B. EXTREME besprecht ihr Maffay. Ich möchte über Rockmusik diskutieren, ihr schreibt über Schlager. Das ist nicht meine Welt. Kein gemeinsamer Nenner, aber kein Aufstand. Aber ohne gemeinsamen Nenner auch keine sinnvolle Diskussion.

Extreme besprechen wir wenn wir damit bemustert werden, und zwar nicht mit einer Voiceover CD. Das hatte ich auch schon mal erklärt.
Und wenn Du hier nicht über Rockmusik diskutieren kannst, wo dann?
Du hast die Schlager Diskussion losgetreten, nicht ich.

Interessant ist das für dich kein gemeinsamer Nenner mehr da ist, obwohl ich 2005 schon zum ersten mal über Maffay berichtet habe.

Was machste eigentlich wenn Du dir ein Magazin kaufst und du darin ein Review findest was du nicht magst? Schneideste es raus? :wink:

Irgendwie erinnert mich das hier an das Theater damals, als das Rock Hard einen The Prodigy-Bericht nebst Poster veröffentlichte...
Demokratie ist wenn zwei Wölfe und ein Schaf diskutieren was es zu Mittag gibt.
Freiheit ist wenn das Schaf 'ne Knarre hat.
--------------------------------------------------
www.lautundinfarbe.de

floki

Beitrag von floki » Fr 05 Sep, 2008 19:00

admin hat geschrieben: Du hast die Schlager Diskussion losgetreten, nicht ich.
Sorry aber ich poste nur im Forum, ich habe nicht über Maffay geschrieben. Überleg mal, dann komst du darauf wer das war.
admin hat geschrieben: Interessant ist das für dich kein gemeinsamer Nenner mehr da ist, obwohl ich 2005 schon zum ersten mal über Maffay berichtet habe.


Dann habe ich das wohl überlesen, sonst hätten wir diese Diskussion wohl schon früher gehabt und ich müsste mich heute nicht mehr aufregen, weil ich dann heute wohl nicht mehr im Forum wäre.
admin hat geschrieben: Was machste eigentlich wenn Du dir ein Magazin kaufst und du darin ein Review findest was du nicht magst? Schneideste es raus?
Ich mag öfters Reviews nicht, aber das ist ja nicht das Thema. Thema ist, worüber geschrieben wird. Und wenn über Maffay geschrieben wird, dann kaufe ich das Magazin einfach nicht. Dann ist es kein Magazin für mich.
admin hat geschrieben: Tante Edit sagt: das haste geschrieben:
"Jep ist Jazz, aber kein gewöhnlicher. Drei Ausnahmebasser. Eine unglaubliche Platte. Aber bestimmt schon ein Hammer fürn Beitrag, vielleicht ne Nummer zu grosss und vielleicht das HOM nicht die richtige Plattfornm dafür.
Ich weiss was ich geschrieben habe. Ich habe geschrieben, dass ICH mir nicht zutraue darüber zu schreiben. Was hindert EUCH aber daran? Aber auch egal, solange Leute wie Maffay Platten rausbringen haben die eh keine Chance.

Mir wird die Diskussion jetzt zu nervig, weil ich mich zu sehr da reinsteigere und sauer ohne Ende werde. Das ist das Thema nicht wert. Ihr schreibt was ihr wollt und ich lese wo ich will und was ich will und alle sind zufrieden.

Benutzeravatar
admin
Administrator
Beiträge: 820
Registriert: Di 16 Jan, 2007 13:07
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von admin » Fr 05 Sep, 2008 19:01

Na... dann haben wir das ja geklärt.
Demokratie ist wenn zwei Wölfe und ein Schaf diskutieren was es zu Mittag gibt.
Freiheit ist wenn das Schaf 'ne Knarre hat.
--------------------------------------------------
www.lautundinfarbe.de

Benutzeravatar
Jürgen
Hooked-on-Music Redakteur
Beiträge: 856
Registriert: Di 18 Mär, 2008 16:47

Beitrag von Jürgen » Sa 06 Sep, 2008 07:08

Von mir aus kann auch jemand über ROSENSTOLZ schreiben, die ich persönlich gar nicht so übel finde. Und anschliessend über SLAYER. Es heißt doch Hooked-on-Music, nicht Hooked-on-Rock. Klar, der Rock in all seinen Facetten bildet die Basis, aber warum streiten? Let The Music Do The Talkin' ... :lol:

floki

Beitrag von floki » Sa 06 Sep, 2008 08:32

Nach Schlager kommt jetzt auch noch HIP HOP mit genialen Künstlern , die geniale Künsternamen wie "Ghostface Killah" oder "Masta Killa" tragen. Fantastisch! Dann kann ich ja mit ruhigem Gewissen HOM meiner Schwiegermutter schlagermässig und meinen kleinen achtjährigen Sohn Hip Hop mässig empfehlen. Der Rockmusik entsagt ihr immer mehr, auf zu neuen Ufern. Ich wünsch euch viel Glück auf eurem Weg dahin. Schade, war mal ganz nett hier, als es noch um Rock ging.

Antworten